SPD Schwerte freut sich über den einstimmigen Beschluss zum Radverkehrskonzept

SPD Schwerte freut sich über den einstimmigen Beschluss zum Radverkehrskonzept

In der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Mobilität am 12.09.2023 ist das Radverkehrskonzept einstimmig verabschiedet worden.

Damit ist die Grundlage für den dringend notwendigen Ausbau des Radverkehrs in der Ruhrstadt gelegt.

Aus Sicht der SPD umfasst das Radverkehrskonzept alle wesentlichen Bausteine, um den Radverkehr in unserer Stadt zu fördern und soziale Teilhabe zu ermöglichen.

Der Vorschlag der Verwaltung, Haushaltsmittel in sechsstelliger Höhe in den kommenden Jahren in die Hand zu nehmen, wurden vom Ausschuss ebenso zugestimmt.

„Das Radverkehrskonzept, welches auf einem Antrag der SPD-Fraktion basiert, eröffnet neue Chancen für Schwerte. Statt Klein-Klein kann die Mobilitätswende nun planmäßig vorangehen“, ist sich Simon Lehmann-Hangebrock, Sprecher im Mobilitätsausschuss, sicher.

Die SPD Schwerte bedankt sich bei allen, die bei der Erstellung beteiligt waren, insbesondere für die Eingaben der Menschen aus unserer Stadt.