Zum dritten Mal erfolgreich in Schwerte durchgeführt: RuhrCleanUp Nr. 3

 

Zum dritten Mal erfolgreich in Schwerte durchgeführt: RuhrCleanUp Nr. 3

Glück gehabt mit dem Wetter!

Es blieb trocken in den 2 ½ Stunden, in denen knapp 100 Helfende den Müll am Schwerter Ruhrufer aufgesammelt haben.

Und was wir alles gefunden haben: vom Kanu über einen tresorähnlichen Kasten, Sommerparty-Überbleibsel bis hin zu Bergen durchweichter Zeitungen.

Jetzt wissen wir, warum längst nicht alle Schwerter Haushalte alle Ausgaben des „Ruhrboten“ bekommen haben!

Zum 3. Mal fanden zeitgleich Rhein- und RuhrCleanUp statt, beide Flüsse wurden von der Quelle bis zur Mündung gesäubert.

Und zum 3. Mal hat die Schwerter SPD das RuhrCleanUp hier vor Ort organisiert, unter der Federführung von Natascha Baumeister.

Ein Dickes DANKESCHÖN an alle, die säckeweise den Müll aus dem Ruhrufer unserer Stadt geholt haben: Familien, Paare, Einzelpersonen, die DLRG Jugend, Dirk Keckel von der Gruppe „No time to waste“, Mitglieder des Kleingartenvereins „Zur Ruhraue“ und die Azubis der Firma Diagramm Halbach. Toll!

Bis nächstes Jahr!

 

https://www.ruhrcleanup.org/de