Wasser für die Hunde an der Hundewiese

Die Schwerter Hundewiese erfreut sich einer sehr großen Beliebtheit und wird demzufolge von den Schwerter Hundebesitzer*innen intensiv genutzt.

In Kürze wird auf der Schwerter Hundewiese im Reiche des Wassers für die Lieblinge von „Frauchen“ und „Herrchen“ Wasser zur Verfügung stehen.

Für einen längeren Aufenthalt bzw. nach einem anstrengenden Auslauf der Vierbeiner müssen die Besitzer bislang selbst für die Wasserversorgung  ihrer Tiere sorgen.

Dies soll nun aufgrund der Initiative vom stellvertretendem Bürgermeister Hans Haberschuss (SPD) ein Ende haben.

„Ich bin von Bürger*innen in meiner Funktion als SPD-Ratsmitglied, aber auch als stellvertretendem Bürgermeister angesprochen worden, ob es nicht eine Lösung des Problems gäbe.

Ursprünglich hatte ich dabei an die Einrichtung eines Brunnens gedacht.

Diese Lösung scheidet aber aus, da die Hundewiese sich im Wasserschutzgebiet I  befindet.

Die einfachste Lösung durch Nutzung eines Hydranten  zur Auffüllung eines  Wassercontainers schied leider auch aus, da sich in der Nähe kein Hydrant  befindet.

Aber mit Unterstützung unseres Bürgermeisters  Axourgos und  des Leiters des Bauhofes , Herrn Krawczyk, habe ich nun eine Lösung gefunden“, so Hans Haberschuss.

„Auf der Hundewiese wird an geeigneter Stelle ein Wassercontainer aufgestellt, der immer wieder befüllt werden soll.“

Laut Hans Haberschuss wird der  Wassercontainer in Kürze, also rechtzeitig vor den heißen Sommermonaten aufgestellt sein.

„Sehr gerne werde ich  die Kosten für die Aufstellung  und den   Wassercontainer aus Eigenmitteln spenden  und ich  bedanke mich beim Bürgermeister und dem Bauhof für die Unterstützung“ , fügt Hans Haberschuss hinzu.