SPD bedankt sich bei den Ergster Wölfen

SPD bedankt sich bei den Ergster Wölfen

Heute stellten die Ergster Wölfe e.V. und die SG Eintracht Ergste ihre Aktivitäten zum Projekt Refill der Presse vor. An dem von Bürgermeister Dimitrios Axourgos unterstützten Projekt Refill beteiligen sich nunmehr weit über 20 Unternehmen unserer Stadt.

Sie gewähren jedem Radfahrer, Schüler, Wanderer, ganz egal, die Möglichkeit, eine vorhandene, aber leere Wasserflasche einfach mit Trinkwasser wieder aufzufüllen. Zu erkennen sind diese Unternehmen an dem Aufkleber REFILL, der sichtbar außen angebracht wird.
Durch die Aktivitäten der Ergster Wölfe darf sich die Stadt Schwerte nun Refill-Stadt nennen.

Dieses Prädikat haben nur ganz wenige und wesentlich größere Städte. Die SPD-Stadtverbandsvorsitzende Sigrid Reihs und die Fraktionsvorsitzende Angelika Schröder nahmen deshalb an der von der SG Eintracht Ergste einberufenen Pressekonferenz teil, um die Wertschätzung und ihren Dank zum Ausdruck zu bringen, dass sich der Verein das Thema Nachhaltigkeit über das Projekt Refill so erfolgreich zu eigen gemacht hat.