Spende für die Schwerter Tafel

Angelika Schröder und Reinhild Hoffmann sind Ratsfrauen der SPD. Sie führen den Ausschuss für Bürgeranregungen und -Beschwerden bzw. den Rechnungsprüfungsausschuss. Für den Vorsitz erhalten beide höhere Aufwandsentschädigungen als „normale“ Ausschussmitglieder. Doch das wollen die beiden Sozialdemokraten gar nicht. Deshalb spenden sie regelmäßig die erhöhte Aufwandsentschädigung an soziale Einrichtungen, Sportvereine sowie Fördervereine.

Am Freitag übergaben sie einen Scheck in Höhe von 400 Euro an die Schwerter Tafel. Bei einem gemütlichen Plausch mit den Gästen der Schwerter Tafel nahmen sie auch an dem gemeinsamen Frühstück teil.

(C) Bild Ruhrtal Journal Schwerte